Reifendichtmittel im ADAC-Test

Diplom-Betriebswirt (FH) André Fiebig

Der ADAC hat chemische Reifendichtmittel in Form von Reifenpannensets und Reifenpannensprays getestet. Der Test bezieht sich auf die Punkte Betriebsanleitung, Handhabung, Funktion und Reifendemontage.

Besonders interessant finde ich den wohl wesentlichsten Punkt “Funktion”, indem vor allem die einfachen Reifenpannensprays mangelhaft abschnitten.

Konkret waren dies die drei getesteten Reifenpannensprays:

Der Preis dieser drei Produkte liegt laut ADAC zwischen 6,97 und 12,83 Euro.

Im ADAC-Test besser abgeschnitten – Testpunkt Funktion – haben die Reifenpannensets.

Sehr gute Abdichtung bieten:

Gute Abdichtung laut Test bieten:

Nur ein Produkt bietet laut ADAC befriedigende Abdichtung:

(Alle Preisangaben laut ADAC.)

Der ADAC weist darauf hin, dass auch die besten chemischen Reifendichtmittel – also die Reifenpannensets – nur zur Abdichtung von kleineren Stichverletzungen und Rissen in der Lauffläche geeignet sind.

Außerdem sind bei diesen die teilweise geringe Haltbarkeit der Dichtmittel zu beachten, so dass sie auch ohne Gebrauch regelmäßig wieder neu gekauft werden müssen.

Damit sind auch die Reifenpannensets laut ADAC keine wirkliche Alternative zu Ersatzrädern.

Literatur: ADAC Motorwelt: “Erste Hilfe für platte Füße” , Ausgabe 4 / 2008, Seite 28.