Thema: Versicherung

Restschuldversicherung – bei Krankheit, Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und Tod

Im Test von Restschuldversicherungen rät die Ökotest vom Abschluß einer Restschuldversicherung ab. Diese Versicherungen erhöhen den effektiven Zinssatz zum Teil stark und bieten im Versicherungsfall laut Ökotest meist wenig Schutz. mehr ...

Was bezahlt die Auslandsreisekrankenversicherung?

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist vor allem wichtig, wenn man gesetzlich krankenversichert ist. In der privaten Krankenkasse ist oftmals eine erweiterte Reisekrankenversicherung enthalten. Die Stiftung Warentest empfiehlt neue Verträge abzuschließen, also alte, schon jahrelang vorhandene Reisekrankenversicherungen zu kündigen. Denn neue Verträge bezahlen nicht nur mehr, sondern haben neben besseren Leistungen auch noch günstigere Preise (siehe günstige Versicherungen […] mehr ...

Sachverständigenverfahren bei Streit mit der Kaskoversicherung

Wenn es bei einem Streit mit der Vollkaskoversicherung oder Teilkasko Streit über die Schadenshöhe nach einem Unfall gibt, kann man sich nicht einfach auf Kosten der Versicherung einen eigenen Gutachter nehmen, wie dies bei einem Haftpflichtschaden ist. Man muss ein Sachverständigenverfahren einleiten, was allerdings anders als bei einem Haftpflichtschaden ein hohes Kostenrisiko enthält. Eventuell müssen […] mehr ...

Fehler beim schnell kündigen von Versicherungen vermeiden

Wie kann ich meine Versicherungen schnell kündigen? Die schnellste Möglichkeit eine Versicherung zu kündigen ist die Nutzung des Sonderkündigungsrecht bei einer Beitragserhöhung, Verschlechterung der Leistungen des Versicherungsvertrags oder wenn Sie einen bezahlten oder abgelehnten Schaden gemeldet haben. Wenn Sie die Kündigungsfristen bei einer normalen Kündigung einhalten, kommen Sie immer noch recht schnell aus dem Versicherungsvertrag raus. Wenn Ihre Kündigung durch einen Fehler im Kündigungsschreiben komplett unwirksam wird, müssen Sie zum nächsten Kündigungstermin neu kündigen, sonst stecken Sie noch jahrelang im Versicherungsvertrag fest. Versicherungen mit einer langen Laufzeit von 20 Jahren können Sie schon nach drei Jahren kündigen. mehr ...

Versicherungen richtig kündigen – Fehler und Probleme mit Kündigungsfristen

Wenn Sie eine Versicherung richtig kündigen wollen, müssen Sie ein paar wichtige Regeln beachten, damit die Kündigung des Versicherungsvertrags ohne Probleme auch rechtlich wirksam wird und Sie die fristgerechte Kündigung innerhalb der Kündigungsfristen auch beweisen können. Der größte Fehler ist die Angabe des Kündigungsdatums, dadurch kann die gesamte Kündigung rechtlich unwirksam werden. mehr ...

Autoversicherung für Fahranfänger – Sparen bei Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko

Sparen bei der Autoversicherung für Fahranfänger – Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko – durch die Auswahl des richtigen Autos, Rabattübertragungen, Versicherung bei den Eltern und weiteres … und günstige Versicherungen für Fahranfänger. mehr ...

Zahlt Ihre Privathaftpflichtversicherung für Schäden durch Kleinkinder, Verlust geliehener Sachen, Freundschaftsdienste, Umzugshilfe?

Die Privathaftpflicht zahlt normalerweise nicht für Schäden durch nicht deliktfähige Kleinkinder. Ebenso sind Schäden durch Freundschaftsdienste wie Umzugshilfe, Nachbarschaftshilfe und andere kostenlose freiwillige Hilfe nicht in der Privathaftpflicht versichert. Schäden an geliehenen und gemieteten Gegenstände, Möbel und Inventar in Ferienwohnungen und Ferienhäusern im Ausland werden von der Haftpflicht nicht ersetzt. mehr ...

(Alle Themen und Artikel finden Sie im Inhaltsverzeichnis.)