Thema: Private- und Gesetzliche Krankenversicherung

Anspruch und Antragsfristen auf freiwillige Krankenversicherung in der GKV?

Wer hat Anspruch auf eine freiwillige Krankenversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung GKV? Kann ich mich freiwillig in einer gesetzlichen Krankenkasse krankenversichern, oder muss ich in eine private Krankenkasse beitreten? Wie lange kann ich mich für die freiwillige Krankenversicherung entscheiden, welche Antragsfristen gibt es? mehr ...

Beitragsfreie Familienversicherung GKV oder PKV für Kinder? Fragen und Antworten

Über die gesetzliche Krankenversicherung kann man seine Kinder beitragsfrei in der Familienversicherung krankenversichern. Müssen für so eine beitragsfreie Familienversicherung beide Elternteile gesetzlich krankenversichert sein? Oder ist es besser sein Kind privat krankenversichern zu lassen? mehr ...

Durch Befreiungsantrag kein Versicherungswechsel bei Arbeitslosigkeit von PKV zur GKV

Durch einen Befreiungsantrag von der Versicherungspflicht können Sie als Arbeitsloser auch bei Arbeitslosigkeit nicht die Krankenversicherung wechseln. Es ist kein Versicherungswechsel möglich, von der privaten Krankenkasse PKV zu einer gesetzlichen Krankenkasse GKV. Und das Arbeitsamt übernimmt nicht die gesamten Beiträge für eine private Krankenversicherung. Von der Bundesagentur für Arbeit werden nur die Krankenkassenbeiträge erstattet, die bei einer gesetzlichen Krankenversicherung für den Arbeitslosen anfallen würden. Ohne vorher gestellten Befreiungsantrag werden Sie als Arbeitsloser unter 55 Jahren automatisch wieder in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig. mehr ...

Nach Fehler bei den Gesundheitsfragen für PKV-Wechsel keine Krankenversicherung statt Beiträge sparen

Wenn Sie die private Krankenversicherung PKV wechseln wollen, um Beiträge für die Krankenversicherung zu sparen, geht das meistens nur mit Problemen und schlechten Erfahrungen. Es kann sein, dass Sie plötzlich keine Krankenversicherung durch Fehler im Fragebogen für die Gesundheitsfragen mehr haben. Die neue Krankenversicherung wurde angenommen, die alte private Krankenversicherung gekündigt und dann wurde von der neuen Versicherungsgesellschaft eine erneute Gesundheitsüberprüfung durchgeführt, die zur Kündigung und Rückabwicklung des neuen PKV-Vertrags führte. Warum sollten Sie Versicherungsanträge zur Probe oder gleich bei mehreren Versicherungen gleichzeitig stellen? mehr ...

Kostenlose Familienversicherung in der GKV trotz privater Krankenversicherung?

Welche Voraussetzungen gelten für die kostenlose Familienversicherung in der GKV? In den gesetzlichen Krankenkassen können Familienmitglieder ohne eigenes Einkommen oder mit nur geringem Lohn oder Gehalt kostenfrei krankenversichert werden. Ist es möglich, die Kinder in der kostenlosen Familienversicherung zu versichern, obwohl der Vater oder die Mutter privat krankenversichert ist? Ja, wenn der Vater oder die Mutter privat versichert ist, obwohl das Einkommen unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt, oder der Ehepartner mehr verdient und freiwillig in der GKV versichert ist (siehe Beispiele unten). mehr ...

Private oder gesetzliche Krankenversicherung der Kinder nach Scheidung der Eltern

Was passiert mit der Krankenversicherung der Kinder, wenn sich die Eltern scheiden lassen? Werden die Kinder nach der Scheidung privat oder gesetzlich krankenversichert? Brauchen die Kinder eine eigene Krankenversicherung oder können die Kinder noch beim Vater oder der Mutter kostenlos in der Familienversicherung der gesetzlichen Krankenkasse krankenversichert sein, auch wenn die Kinder beim anderen Elternteil leben? mehr ...

PKV-Antrag abgelehnt? Durch Gruppenverträge doch private Krankenversicherung trotz Vorerkrankungen

Der Versicherungsantrag für die private Krankenversicherung PKV wurde abgelehnt? Durch Gruppenverträge ist es vielen doch noch möglich eine private Krankenversicherung abschließen zu können. Gruppenverträge helfen bei Problemen mit Vorerkrankungen, schlechtem Gesundheitszustand und vorherigen Krankheiten und Behandlungen, die zur Ablehnung von PKV-Anträgen führen. Aber auch mit einem Gruppenvertrag können die betreffenden Krankheiten von einer zukünftigen Behandlung ausgeschlossen werden und Arztkosten, Medikamente, Krankenhausbehandlungen dafür nicht bezahlt werden. mehr ...

Tipps, um vor der Rente von der PKV in die GKV zu wechseln und Krankenkassenbeiträge zu sparen

Zwei Tipps, um rechtzeitig vor der Rente wieder von der PKV in die GKV zu wechseln. Die Wechsel-Tipps beruhen darauf, dass man mit einem Einkommen unter der Versicherungspflichtgrenze, der Einkommensgrenze zur PKV, oder durch den zeitweisen Bezug von Arbeitslosengeld oder Hartz IV wieder versicherungspflichtig wird und von der PKV in die GKV wechseln kann bzw. muss. mehr ...

PKV-GKV-Wechsel: Freiwilliges GKV-Mitglied ohne Frist nach GKV-Pflichtversicherung

Als Aufnahmebedingung für eine freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung galt bisher nur, dass man in den letzten fünf Jahren mindestens 24 Monate in einer gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert gewesen sein muss, oder die Pflichtversicherung für die letzten 12 Monate durchgängig bestand. Seit August 2013 gilt zusätzlich eine Erleichterung für die Vorversicherungszeit bei den Aufnahmebedingungen für die freiwillige Mitgliedschaft in der GKV. mehr ...

Wechseltrick von der PKV in die GKV bei Arbeitslosigkeit: Hartz IV, Befreiungsantrag, älter als 55 Jahre

Wird ein Arbeitnehmer der privat krankenversichert ist arbeitslos, tritt wieder die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung ein. Der Wechseltrick, um von der PKV in die GKV wechseln zu können ist, eine vorübergehende Arbeitslosigkeit für den Krankenkassenwechsel ausnutzen. Für privat krankenversicherte Arbeitslose, die Arbeitslosengeld I, Hartz IV / Arbeitslosengeld II oder Unterhaltsgeld beziehen, besteht eine Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung. mehr ...

(Alle Themen und Artikel finden Sie im Inhaltsverzeichnis.)